Hobby-Nutten.com > Bordelle und Laufhaus > Endlich ein Preiswertes Bordell in München

Endlich ein Preiswertes Bordell in München

Münchens preiswertestes Bordell wirbt mit der Aussage “Super-Girls und Preise wie in Prag”. Zu finden ist der Erosclub in der Landsbergerstr. 216a in München. Wie in Münchner Bordellen üblich trifft man die Prostituierten im Erdgeschoß in der Anbahnungs-Bar, trifft seine Auswahl und verabredet dann mit der Herzdame seiner Wahl Service und Preis. Nach erfolgreicher Verhandlung wechselt man dann ins jeweilige Verrichtungszimmer welche die Dame im Bordell bewohnt. Die Preise in diesem Puff sind für Münchner Verhältnisse extrem günstig. Es beginnt bereits bei 30 Euro für Verkehr (GV), natürlich ist nach oben hin keine Grenzen gesetzt, aber das kommt natürlich auf den gewünschten Service und natürlich auch auf jeweilige Hure drauf an.  Im Durchschnitt wird aber für die halbe Stunde mit französisch und Ficken 70 Euro verlangt. Die Damen sind nach eigener Erfahrung sehr freundlich und auch von der in München häufig anzutreffenden Abzocke der Freier kann in diesem Puff keine Rede sein. Wir drücken dem Erosclub die Daumen das er die Preise lange Stabil halten kann und uns Freier noch viele angenehme Besuche bei euren Damen ermöglicht.

Unser Tipp: Kostenlose SexKontakte bei www.Anja-Jasmin.de

Ähnliche Artikel


Private Hausfrauen Kontaktanzeigen

Echte private Amateure

Treffe hier echte Amateure ganz privat ...

 

Bordell Tipps

Der erotische Stadtführer. Finde hier Callgirls, Clubs und Bordelle oder Laufhäuser in Deiner Stadt!
RotlichtPlan.com

Heimlich mit versteckter Kamera in Bordellen und Laufhäusern gefilmt! Haben wir Dich auch erwischt?!
BordellMovies.com